• Basti.Unverbesserlich

Unsere Marke – Dein Style

Über uns und unseren Start. Erfahre wie wir dazu kamen und was alles passiert ist!

Am 22.Juni 2020 war es endlich soweit, die Anmeldung der „Hamburger Windsurfer GbR“, von Philipp und Basti, wurde offiziell bestätigt und anerkannt. Aber der weg dahin, startete schon im Mai 2018.

Im besagten Mai 2018 begaben sich zeitgleich mehrere Windsurfer, aus der Region Hamburg und Umland, auf die Suche nach gleichgesinnten, um mehr gemeinsam aufs Wasser zu kommen. Fündig wurden Sie alle in der, seit 2011 bestehenden Facebook-Gruppe, "Hamburger Windsurfer“. Nach kurzer Zeit formte sich eine Whatsapp-Gruppe, welche mit rasantem Tempo wuchs und immer mehr Windsurfern eine Community bot. Aus der dort entstandenen Dynamik entstand ziemlich schnell eine echte Bewegung! Zu beginn waren wir ca. 25-30 Leute, jetzt sind wir über 100 coole Mädels und Jungs, zwischen 22 und 55 Jahren, die an so manchen Spots im Norden zusammenkommen um zu surfen, zu schnacken, zu grillen und auch gemeinsam Urlaub zu machen.

2020 war es dann so weit: Das erste Event kam zustande. Segelworkshop by Sailloft Hamburg (Den Beitrag zum Workshop findet Ihr hier).

Bei diesem Workshop kam uns die Idee, mehr aus dem Namen "Hamburger Windsurfer" zu machen. Wir hatten Spaß daran, Leute miteinander zu connecten und waren stolz auf unsere Hamburger Clique. Es musste also etwas sein, von dem alle etwas haben und mit dem sich unsere Passion verbinden ließ. Denn schließlich sind aus dieser Passion, tolle Freundschaften entstanden. Doch wie kann man, nur mit einer Marke, viele Leute connecten? Die Antwort war relativ schnell klar, es musste etwas Visuelles her – Fashion!



Fashion und Covid 19!


Der Hype und die Freude um unserer Idee wurde wie nach einer Böe von 25ktn, auf 0Ktn gebremst. Stillstand! Nichts ging mehr. All unsere Ideen und Visionen blieben Zuhause im Kopf stecken. Wenn was ging – dann nur die absprachen übers Telefon und evtl. noch das ein oder andere Motiv. Aber die wichtigen dinge, wie Qualitätskontrollen für die Shirts, Hoodies und andere Stücke, blieben leider auf der Strecke. Die Lieferzeiten unserer Partner und der Speditionen wurden immer länger, bis diese zeitweise gänzlich zum erliegen kamen. Ohne Klamotten, keine Fotos, und so rückten die Fotoshootings ebenfalls in weite ferne. Kurz gesagt: Es war die denkbar ungünstigste Zeit, eine Marke ins Leben zu rufen!

Nachdem die Strände dann endlich wieder einigermaßen zu betreten waren und auch Fehmarn den Tagestourismus wieder genehmigt hatte – haben wir den Turbo gezündet. Die Lieferungen kamen nun wieder an, wenn auch etwas später als geplant und nach 16 Wochen, konnten wir endlich die letzten Qualitätskontrollen durchführen. Die Ci-Lizenz Absprachen, mit Sailloft Hamburg, konnten wir auch erfolgreich abschließen. Es ging also wieder nach vorne.


Heute ist der 19.07.2020 und wir bereiten gerade das erste Model-Shooting vor. Vermutlich wird es am Elbstrand stattfinden, natürlich mit genügend Sicherheitsabstand – wenn nicht wieder irgendetwas dazwischenkommt!



82 Ansichten